Für medizinisches Fachpersonal

Holografische Frequenztherapie – Konzepte für Diagnose, Therapie und Prophylaxe

Seminar 4 | PK 3

Im akustischen Hologramm werden Hörstörungen behandelt, Schmerzen reduziert und das räumliche Hören als Grundlage für Koordination, Haltung und Aufrichtung, und somit ein perfektes Zusammenspiel von Muskeln, Sehnen und Knochen mit unserem Nervensystem, wieder hergestellt.

In diesem Seminar lernen sie die Anwendung der Holografischen Frequenztherapie für Diagnostik, Prävention und Therapie. Darüber hinaus wird die Anwendung und Kombination mit der Analytischen - und der Psycho-Emotionalen Kinesiologie vorgestellt und praktisch demonstriert.

Weiterführende Therapien wie Myoreflextherapie, Ernährungsoptimierung, orthomolekulare Medizin, intra- und extrazelluläre Entgiftung und Optimierung des Zellstoffwechsels und der Zellenergie-Gewinnung werden mit der Holografischen Frequenztherapie in einem Gesamtkonzept vorgestellt.

Patienten sind erwünscht und dürfen mitgebracht werden. Die Zeitfenster für Patienten müssen mit der Seminarleitung abgestimmt werden.

Mögliche Indikationen:

  • Hörgesundheit und akustische Wahrnehmung:
    Räumliches Hören als Basis für Koordination und Haltung des Körpers
  • Anwendung in Diagnostik, Therapie und zur Prävention für alle medizinischen Bereiche
  • Schmerztherapie: akut und chronisch, Korrektur traumatischer Ereignisse
  • Stoffwechseloptimierung: Entgiften, Ablagerungen im Organismus lösen
  • ADHS, Demenz, Morbus Alzheimer, Parkinson  ’… und der Weizen’
  • Therapie nach Schlaganfall: Spiegeltherapie
  • Signifikante Beschleunigung der Wundheilung
  • Physikalische Krebstherapie: Zellregeneration
  • Blutkrebs oder Bluterkrankung
  • Ernährungsmedizin | Orthomolekulare Medizin
  • Prioritätsstufen und ihre Bedeutung

Referenten:
Volker Ohland, Kinesiologie | Tanja Ohland, Ärztin, Praxis für natürliche Medizin | Waltraud Ohland, Psycho-Emotionale Aromakunde

Dauer:
2 Tage

Zeiten:
09:00 bis 17:00 Uhr

Termine:
können Sie jederzeit hier einsehen